Montag, 22. Dezember 2014

Glossybox Dezember 2014 - Winter Moments Edition


Der Dezember scheint bei mir der Boxen Monat zu sein: die Müller Look Box, Douglas Box, Lookfantastic Box, dm Lieblinge und nun auch noch die Glossybox. :D Vieles habe ich aus Zeitgründen nur geschafft, auf meinem Instagram Profil zu zeigen, die Glossybox in diesem Monat möchte ich euch aber doch noch etwas im Detail zeigen. Immerhin passt das Motto "Winter Moments" auch schön zur aktuellen Festtagsstimmung und meines Erachtens nach kann sich auch der Inhalt durchaus sehen lassen.


In der Box ist dieses Mal wieder sowohl dekorative Kosmetik als auch Pflegeprodukte enthalten - eine Kombi, die mir bei diesen monatlichen Boxen am besten gefällt. 


benefit benetint - Probiergröße - 2,5 ml - 6,60 €

Bereits das erste Produkt, das ich aus der Box fische, ist ein Volltreffer. Es ist nämlich schon äußerst lange her, dass ich mir meine letzte benetint gekauft habe und sie ist natürlich schon seit einer gefühlten Ewigkeit leer. Warum ich sie nicht nachgekauft habe, liegt vor allem am Preis. 33 € für ein einziges Lippenprodukt finde ich wirklich sehr teuer, auch wenn mir die benetint von den Eigenschaften her sehr gefallen hat. Nun habe ich diese Kleingröße und freue mich, sie endlich mal wieder benutzen zu können. :)


Claire Fisher Regenerierende Nacht-Handcreme - Originalgröße - 60 ml - 5,94 €

Handcreme geht einfach immer! Diese hier ist besonders reichhaltig und eignet sich damit gut, um sie über Nacht aufzutragen, so dass die Hände quasi im Schlaf regenerieren können. Für meine trockenen Wüstenhände eignet sie natürlich auch genauso gut für den Tag und genau hierfür benutze ich sie auch. Da ich in der Arbeit viel mit Desinfektionsmittel umgehe, dass meine Hände über kurz oder lang immer wieder austrocknet, kann ich auch tagsüber eine reichhaltige Pflege gut gebrauchen. Das Gefühl nach dem Cremen ist einfach nur toll, man spürt zwar einen leichten Film, dieser ist aber nicht unangenehm. Durch die reichhaltigen Inhaltsstoffe fühlen sich meine Hände sofort super weich und zart an. :) Und der Duft.... mmmmh... einfach nur lecker! 


bellápierre cosmetics Cosmetic Glitter - Originalgröße - 3,75 g - 12,99 €

Die Marke bellápierre kenne ich auch hauptsächlich durch Beautyboxen wie die Glossybox. Zwar hätte ich mich wohl noch etwas mehr über ein schönes Mineral Blush oder ähnliches der Marke gefreut, aber auch dieser Glitter ist sicher für die kommenden Festtage nicht uninteressant. Ich kann mir gut vorstellen, ein bisschen davon zu Silvester an den Augen oder auf den Wangen zu verteilen. Ansonsten würde ich damit wohl eher Nagellack aufpeppen. ;) Für mich also kein 100%iges Wow-Produkt, aber trotzdem nicht enttäuschend. 


Gliss Kur Million Gloss 10 Tage Glanz Kur - Originalgröße - 150 ml - 5,99 €

Auch Haarprodukte gehen bei mir immer! :D Ich hätte mir zwar diese Haarkur aus eigenen Stücken im Laden nicht gekauft, schon alleine, weil mich das Gliss Kur Sortiment mittlerweile überfordert, dennoch freue ich mich über diesen potentiellen Haarverschönerer. Laut Hersteller sollen Haarschäden "repariert" werden und dem Haar toller Glanz geschenkt werden. Nach dem ersten Test gefällt mir die Haarkur ganz gut: der Duft ist super lecker und bleibt auch nach dem Waschen noch im Haar und zudem sehen meine Haare Dank der enthaltenen Silikone tatsächlich etwas gesünder aus. Leider tut die Haarkur nichts für's Volumen, eher im Gegenteil - ein Problem, dass ich mit vielen sehr pflegenden Haarprodukten habe. 


Weleda Lavendel Entspannungsbad - Originalgröße - 20 ml - 1,95 €

Ich bin mittlerweile ja ein totaler Lavendelfan und mir geht auch hier beim Schnuppern am Fläschchen direkt das Herz auf. :D <3 Da ich jedoch lieber dusche als zu baden, werde ich dieses Entspannungsbad entweder weitergeben oder aber für ein Fußbad o. ä. verwenden. 


jelly pong pong All Over Glow - Originalgröße - 15 g - 12,50 €

Und noch so ein Produkt, dass meiner Meinung nach toll zur Weihnachtszeit passt. :) Dieses schimmernde Luminizing Gel eignet sich super, um dem Gesicht ein paar Highlights zu verpassen und an den Feiertagen schön zu strahlen. Ich bin gespannt, wie sich das ölfreie Gel auf meiner Haut verhält. Bisher bin ich mit flüssigen Highlightern eher nicht so gut klar gekommen wie mit Produkten in Puderform. Ich bin auf jeden Fall gespannt. 

Und das war sie, meine Winter Moments Edition der Glossybox. :) Mir gefallen dieses Mal wieder alle Produkte, auch wenn ich mir von bellápierre gerne ein anderes Produkt gewünscht hätte. Nichtsdestotrotz eine schöne Box, wie ich finde. 

Wie gefällt euch die aktuelle Edition der Glossybox? Was war bei euch enthalten? :)

Freitag, 19. Dezember 2014

[face] Max Factor CC Stick...Corrects Redness - kleine Rötungen einfach wegmalen


Habt ihr auch ab und zu mit kleinen Rötungen im Gesicht zu kämpfen? Mir geht es oftmals so, vor allem, wenn ich gestresst bin, wirkt sich das stark auf meine Haut in Form von Pickelchen und Rötungen aus. Ein Hoch auf die Lösungen der Kosmetikindustrie, die mittlerweile für nahezu jedes Teint-Wehwehchen eine Lösung parat hat. So auch Max Factor! Seit einiger Zeit findet man im Sortiment nämlich die CC - Colour Corrector - Sticks: Grün gegen Rötungen, Gelb gegen Augenschatten und champagner-farben als Highlighter. Ich habe in den vergangenen Monaten den CC Stick in der Farbe Grün getestet, der mich über den Blogger-Newsletter von Rossmann erreicht hat (Danke! :) ). 


Max Factor CC Stick 
Corrects Redness (grün)
3,4 g 
Preis: variierend zwischen ca. 9 und 12 €
z.B. bei Rossmann, Douglas, o.a.

Laut Hersteller soll der CC Stick Dank der grünen Farbe kleine Rötungen kaschieren, ein ebenmäßiges Hautbild schaffen und perfekt als Basis für darauf folgende Schritte wie Foundation sein. Das klingt in meinen Ohren wirklich interessant, denn gerade kleine Rötungen oder Pickelmale, die sich farblich auch trotz BB Cream oder Foundation manchmal noch zeigen, werden hier gezielt angesprochen. 


Trotz der festeren Stiftform lässt sich der CC Stick ganz leicht, geschmeidig und ohne große Mühe auftragen. Die Konsistenz ist tatsächlich viel weicher, als ich zunächst erwartet hätte. Dadurch braucht man zum einen weniger Produkt auf eine Stelle geben, zum anderen lässt es sich dadurch super verblenden. Ich trage den Stift vor der Foundation bzw. aktuell meinem Tinted Moisturizer von Laura Mercier immer gezielt auf die Rötung auf und klopfe das Produkt mit den Fingern dann leicht in die Haut ein. Und der Effekt? Die jeweilige Rötung wirkt in meinen Augen nach dem Auftrag deutlich weniger sichtbar und die Hautstelle ebenmäßiger. Dieser Effekt hängt jedoch von der Größe und der Stärke der Rötung ab, wie ich festgestellt: größere Pickel sieht man natürlich trotzdem noch. Und wie wir alle wissen, ist ein Pickel, der sich schon alleine von seiner Form her deutlich von der übrigen Haut absetzt, nie schön, egal ob mit oder ohne korrigierendes Produkt. :D Bei größeren und auffälligeren Hautproblemen kann der CC Stick nicht so sehr glänzen (meine übrigen Concealer und co. aber leider auch nicht^^), dafür aber umso mehr bei kleinen mit mittelstarken Rötungen und Hautunregelmäßigkeiten. Toll finde ich auch, dass sich der Stift über den Tag verteilt so gut wie gar nicht in den Hautfältchen oder Poren absetzt (zumindest ich mit meiner Mischhaut habe damit kein Problem). Zudem funktioniert er super als Grundlage unter der Foundation. Bisher haben sich alle Teint-Produkte, die ich in den letzten Monaten verwendet habe, mit diesem Stiftchen vertragen. :) Der einzige Punkt, der mich ein wenig stört, ist der Geruch. In meiner Nase riecht das Produkt so seltsam stumpf, wie so manche Theaterschminke oder Faschingsmaskerade, die man vor 10-20 Jahren getragen hat. Wisst ihr, was ich meine? :D Er riecht eben wirklich nach Schminke, so wie ich damals, als ich klein (bzw. jung....äh...jünger^^) war, fand, dass Schminke riecht. Schminkig halt.^^ Nun ja, immerhin verfliegt der Geruch recht flott, nachdem das Produkt auf der Haut ist. ;)  


Bei dem Swatchbild mag man kaum glauben, dass dieses fahle Hellgrün etwas zur Schönheit beitragen kann. Von der grünen Farbe selbst sieht man im Gesicht nach dem Verblenden aber nichts mehr, sie deckt nur die Rötung ab bzw. verschluckt deren Signalfarbe Rot etwas. :) Übrigens lässt sich der Max Factor CC Stick recht sparsam dosieren, wodurch man mit dem Stift, der insgesamt 3,4 g enthält und sich durch Drehbewegungen hoch und runter schrauben lässt, doch recht lange auskommt.

Kennt ihr die CC Sticks von Max Factor? Was sind eure liebsten Helferlein bei kleinen oder großen Hautproblemen? :)

// Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt //

Mittwoch, 17. Dezember 2014

[Duft] Christina Aguilera - Woman Eau de Parfum


Ist es euch beim täglichen Adventskalendertürchenöffnen auch wie Schuppen von den Augen gefallen? In gerade einmal einer Woche ist schon Heiligabend. Waaaaaah :D Wie flott die Zeit doch immer vergeht. Wer noch ein schönes, duftendes Last-Minute-Geschenk für eine liebe Freundin, die Mama oder für sich selbst (:'D) sucht, der liegt vielleicht mit dem aktuellen Duft Woman von Christina Aguilera richtig.

Ich muss ganz ehrlich zugeben: lange, lange bin ich den Düften der Christinas, Naomis und Katys dieser Welt aus dem Weg gegangen. Zwar habe ich vor einigen Jahren mal ganz gerne nach dem klassischen Naomi Campbell Duft, den es in jeder Drogerie zu kaufen gab, gerochen, aber irgendwann war meine Liebe für Düfte dieser Art verstummt. Meist bereiteten mir solche Düfte auf Dauer doch eher Kopfweh, da zu süß und zu künstlich, und mit dem Verfliegen nach gefühlten 2 Minütchen war ich noch nie so ganz zufrieden. Die Düfte der großen Sängerinnen und Models und ich hatten sich entliebt und ich setzte nur noch auf Thierry, Jean-Paul und Marc - die können das mit den tiefgründigen Düften mit dem gewissen Etwas ja doch viel besser. Dachte ich! Bis ich an dem neuen Wässerchen von Christina Aguilera geschnuppert habe, das ich im Rahmen der Müller Look Box erhalten habe. 


Ich war wirklich am Überlegen, ob ich die Verpackung öffnen oder das noch verpackte Parfum auf schnellstem Wege weitergeben sollte. Immerhin hat mir von den Christina Aguilera Düften bisher noch keiner so wirklich gefallen, wenn es mich in der Drogerie doch mal überkam und ich mal Probe schnupperte. Ich bin wirklich froh, dass meine Neugier gesiegt hat, denn dieser Duft, der in einem schlanken, geschwungenen, mit goldenen Blumen verzierten Flakon daher kommt, ist wirklich alles andere als langweilig. Beim ersten Sprühen kommt das Düftchen genau wie ein solches daher: fruchtig, spritzig, leicht. Ananas, Birne und rosa Pfefferbeeren sollen es laut Beschreibung sein... meine Nase sagt mir: "Riecht lecker und hat Pfiff!":D Dann mischt sich jedoch eine immer stärker werdende Wärme unter diesen fruchtigen Einstand und es wird langsam spannender, als sich der Duft in Richtung blumig-sinnlich entwickelt (laut Beschreibung Magnolien). Das, was auch noch nach Stunden auf der Haut zu vernehmen ist, sozusagen als Anker des Duftes, ist goldener Amber, der dem ganzen die Tiefe verleiht und in meiner Nase einen leicht cremigen Charakter mit sich bringt. Nach ca. 5-6 Stunden ist der Zauber leider vorbei, was ich für einen solchen Duft aber völlig ok finde. 


Ich hätte, ehrlich gesagt, nie gedacht, dass mir die Kreation von Frau Aguilera so sehr gefällt. Aktuell trage ich den Duft täglich, denn er passt einfach total schön in die Herbst-/Winterzeit, vor allem aufgrund seiner bleibenden warmen Note, die alles zusammenhält. Sicher ist ein Duft von Thierry Mugler - wie beispielsweise mein geliebtes Alien - von der Machart her raffinierter und vielleicht auch noch einmal einen Tick besonderer, trotzdem finde ich, dass Woman von Christina Aguilera das gewisse Etwas mit sich bringt und vor allem für den Preis (bei Müller Online aktuell für 16.95 € für 30 ml zu bekommen, weiterhin zu bekommen bei anderen Drogerien und Parfümerien - hier variieren die Preise wie immer) eine lohnenswerte Investition ist. Beim nächsten Drogeriebesuch einfach mal dran schnuppern! Vielleicht gefällt euch der Duft ja genauso gut wie mir :)

Kennt ihr die Düfte von Christina Aguilera und speziell den aktuellen Duft Woman? Wonach riecht ihr im Moment am liebsten? 

Samstag, 13. Dezember 2014

Lookfantastic Beauty Box Dezember 2014


Waaah, nicht noch eine Beautybox! Und genau in dem Moment, in dem viele aufstöhnen, werde ich total euphorisch. :D Als man im November die Lookfantastic Beauty Box für Dezember vorbestellen konnte, zögerte ich nicht lange....klick, klick... geordert! Nachdem ich mir die Inhalte der vergangenen Monate im Internet angeschaut hatte, wusste ich nämlich recht schnell, dass ich diese Box auch endlich haben muss. Ein Abo geht man in diesem Falle nicht ein - das hat ja so seine Vorteile. Ich bin nämlich äußerst mies darin, Abos zu kündigen.^^ 


"..the very best in beauty" verspricht Lookfantastic mit dieser Box zu liefern und ein Blick in das Päckchen, das vor wenigen Tagen bei mir ankam, bestätigte dieses Versprechen. Murad, Ole Henriksen, Lord & Berry - mein Beauty-Herz macht Freudensprünge :D Das sind nämlich so Marken, die ich unter anderem immer wieder in den USA und UK angehimmelt hatte, mich aber nie so wirklich zu einem Kauf durchringen konnte, oft natürlich auch des etwas höheren Preises wegen. 


Elemis Papya Enzyme Peel - Probiergröße - 15 ml - ca. 11,42 €

Bei Gesichtspeeling werde ich ja immer hellhörig, vor allem wenn sie auf Enzyme-Basis beruhen. Dieses hier soll abgestorbene Hautschüppchen entfernen, die Haut schön weich machen und die Hautoberfläche regenerieren. Ich bin gespannt. :)


Ole Henriksen Pure Truth Youth Activating Oil - Probiergröße - 15 ml - 25,76 €

Was für eine großzügige Probiergröße, die genau der Hälfte der Menge des Originalprodukts entspricht! Ich bin ja seit einiger Zeit auch auf's Öl gekommen, auch wenn ich nicht täglich Gesichtsöl verwende. Dieses hier ist angereichert mit Vitaminen und Antioxidantien, wodurch die Haut vor schädlichen Einflüssen geschützt und regeneriert wird und frisch jugendlich strahlen soll. Auf dieses Öl bin ich mega gespannt! Bei dem Preis erwarte ich immerhin schon einiges. :D


Murad Essential-C Cleanser - Probiergröße - 45 ml - ca. 9,87 €

Von der Marke Murad habe ich bisher noch nichts ausprobiert, weiß aber, dass einige Youtuber, vor allem aus den USA, total davon schwärmen, weswegen ich seit geraumer Zeit leicht angefixt bin und immer mal wieder bei ebay danach Ausschau halte. Dieses Reinigungsgel soll umweltgeplagte Haut porentief reinigen und Unreinheiten entfernen. Angereichert mit Vitamin A, C und E finden wir auch hier wieder starke Antioxidantien, die die Haut vor Schaden bewahren und zudem mit essentieller Nahrung versorgen. Auch hier bin ich super gespannt! :)


Pure Gold Collagen - Probiergröße - 1 Flasche à 50 ml - ca. 3,71 €

Dieses Produkt hat mir erst einmal Fragezeichen ins Gesicht gezaubert. :D Ist das was für die Haut? Zum Einreiben? Richtig und falsch... ja, es soll gut für die Haut sein, aber nein, einreiben sollte man sich damit nicht bzw. würde es nicht sonderlich viel bringen, denn dieses Fläschchen bzw. dessen Inhalt ist zum Trinken gedacht. Ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel quasi, das den Hautzustand innerhalb kürzester Zeit Dank Collagen, Vitaminen und Mineralien wieder auf Anfang dreht! Da das Produkt, das es bei Lookfantastic zu kaufen gibt, 10 dieser Fläschchen enthält und ich selbst auch weiß, dass die einmalige Zufuhr von wertvollen Vitaminen und Mineralien nicht sonderlich wirkungs- und effektvoll ist, finde ich dieses Produkt leider Fehl am Platz in dieser Box. Falls jemand tatsächlich Interesse an einer solchen Kur haben sollte, dann dient dieses Fläschchen hier lediglich dem Geschmackstest. :D Ich habe es übrigens noch nicht probiert.^^ 


Bourjois Liner & Eyeshadow Trio - Originalgröße - 3,9 g - ca. 10,30 €

Mit dem Eye Trio von Bourjois ist in dieser Box auch ein bisschen Deko enthalten. Ich muss gestehen, dass ich bisher noch nichts von der Marke Bourjois ausprobiert habe, obwohl ich sie schon öfter mal wieder im Kopf hatte. Das ist nun also mein erstes Mal. Uuuuh :D Enthalten ist ein schimmernder grauer Lidschatten und ein semimatter Violett-Ton sowie ein dunkler pflaumefarbener Eyeliner. Eine wirklich schöne Kombi! :)


Lord & Berry Silk Kajal - Probiergröße - 2 g - ca. 4,26 €

Schwarzen Eyeliner kann ich immer gebrauchen. Vor allem ist er in dieser Größe wirklich praktisch für die Handtasche. :) Schwarz ist zwar nicht sonderlich innovativ, aber schwarzen Eyeliner trage ich halt noch immer am liebsten. Er lässt sich übrigens sehr gut auftragen und ist nicht zu hart, so dass der schwarze Strich schön ums Auge gleitet. So soll es sein! 


Macadamia Heeling Oil Infused Comb - Originalgröße - 7,68 €

Es mag zwar echt komisch klingen, aber so einen grobzinkigen Kamm wollte ich mir schon seit einer halben Ewigkeit zulegen. Doch immer, wenn ich bei dm oder Rossmann bin, vergesse ich es. Ich schaue einfach zu selten in der Kamm und Bürstenabteilung und so wirklich dringend brauchte ich ihn auch nie. Dieser Kamm von Macadamia hat zusätzlich zur schonend entwirrenden Eigenschaft, die diese Kämme eben so mit sich bringen, ein interessantes Extra: er ist mit Macadamia Öl angereichert. Eine regelmäßige Anwendung verspricht laut Hersteller schonende und profitable  Eigenschaften. Da wird mein Problem-Haar wieder hellhörig... wir sind gespannt.


Neben diesen 7 Beautyprodukten lag der Box ein 10 Pfund Gutschein bei coggles.com (the hut group) bei - ohne Mindestebestellwert! Finde ich toll. 

Ich bin absolut zufrieden mit meiner ersten Lookfantastic Beauty Box und freue mich ganz besonders über die Produkte von Murad, Ole Henriksen und den Kamm von Macadamia. Bezahlt habe ich übrigens knapp unter 20 € (Versand kostenlos) und ich finde, dass sich der Einsatz schon gelohnt hat. Mal schauen, ob ich in der nächsten Runde auch wieder dabei bin. :) 

Wie gefällt euch die Lookfantastic Beauty Box im Dezember? Habt ihr sie auch bestellt? Oder lasst ihr von Beautyboxen lieber die Finger und kauft euch eure Wunschprodukte lieber so?

Montag, 8. Dezember 2014

[nails] Maybelline Colorshow BE brilliant! LE ....oder meine Nägel feiern eine Party


Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich das letzte Mal so richtig derbe Glitzerlacke auf den Nägeln getragen habe. Zum einen ist zu viel Aufregung auf den Nägeln bei meinem Beruf in der Apotheke nicht immer angebracht, zum anderen ist mir das Ablackieren oft zu lästig. Letzteres überwiegt meist. :D Trotzdem habe ich mich gefreut, als der Postbote mir ein Päckchen mit allen 4 Glitzerlacken aus der aktuellen BE brilliant! LE von Maybelline überreichte. 

v.l.n.r. 
418 Light It Up
419 Spark The Night
421 Purple Dazzle
420 Skyline Blue

Glitzer und Farben ohne Kompromisse! Das würde hier tatsächlich sehr gut passen, denn an Konfettis, Hexis und bunten Farben wurde hier sicher nicht gespart. Auch wenn ich das Gefühl habe, dass meine von Herzblut angetriebene Glitzerzeit schon längst das Zeitliche gesegnet hat, ziehen mich so gequirle, funkelnde Farbstrudel doch immer wieder magisch an. :D Und dann diese Fläschchen mit der Holo-Banderole.... hach, schick sehen sie ja schon aus, wie sie so dastehen. <3


v.l.n.r. (je eine Schicht)
418 Light It Up (klare Base, bunte Hexagons und feinerer vorrangig silberner Glitzer)
419 Spark The Night (etwas dunklere Base, bunte Hexagons und feinerer bunter Glitzer)
421 Purple Dazzle (violette Base mit vorrangig pinken, lilanen und blauen Hexagons sowie
feinerer pinker Glitzer)
420 Skyline Blue (blaue Base, vorrangig blaue und silberne Hexagons sowie feinerer pinker 
und silberner Glitzer)  

Auf den ersten Blick unterscheiden sich Light It Up und Spark The Night kaum, wie ich finde. Zwar hat letzterer eine dunklere Base und ein paar mehr kleinere Partikel enthalten, dennoch wirken sie sehr ähnlich. Meine Favoriten auf den ersten Blick sind übrigens Light It Up und Purple Dazzle, weswegen sie auch zuerst auf die Nägel durften. 


Nach ein paar unschönen Ablackiererfahrungen mit anderen Glitzerlacken, die ich solo in rauen Mengen auf den Nägeln getragen habe, trage ich derartige Lacke nun nur noch über einem farbigen Lack. Das erleichtert zumindest einigermaßen das spätere Ablackieren. Kombiniert habe ich Purple Dazzle hier mit einem dunklen Aubergine-Ton, der hier in der Kombi fast schwarz wirkt. Dadurch kommt die Glitzerexplosion des Lacks recht gut zur Geltung.^^ So einen Style würde ich allerdings nur zu speziellen Anlässen, z.B. an Silvester, auf den Nägeln tragen, für den Alltag wäre mir das eindeutig too much. Beim nächsten Mal bin ich etwas sparsamer mit dem Lack. :D Als kleinen Farbtupfer und um langweilige Lacke etwas aufzupeppen, kann ich mir Purple Dazzle auch gut auf nur einem Nagel vorstellen. 


Packt die Tröten aus! Jetzt wird gefeiert! Die Kombi aus Light It Up und dem dunkelweißen (oder ganz, ganz ganz hellgrauen) Grey Beats aus der Vinyl LE von Maybelline lässt 80's Feeling wieder aufkommen. Ich denke an Schlaghosen, bunte T-Shirts und wilde Wallemähnen... :D Ich hatte echt viel Freude an dieser Kombination und es fiel mir durchaus schwer, sie wieder abzulackieren, aber so kann ich echt erst zu Silvester aus dem Haus, Leute! :D 

Alle vier Lacke geben übrigens gut Glitzer ab bei nur einer lackierten Schicht. Je mehr man schichtet, umso deckender ist natürlich das Ergebnis, da sich die Glitzerpartikel nach und nach zusammenballen - logo. Auch die Trocknungszeit ist mit wenigen Minuten im grünen Bereich. Einziger Wermutstropfen ist wie immer bei solch Glitzerlacken das lästige und zeitraubende Ablackieren. Ich arbeite hierbei ja nur noch mit meinem Gel-Nagellackentferner von Kiko, den ich auf jeden einzelnen Nagel gebe, einwirken lasse und dann nach ein paar Minuten mit einem Wattepad abnehme, wodurch sich die Glitzerschicht etwas flotter aus dem Staub macht als bei herkömmlichen Nagellackentferner. Auch die Alufolientechnik soll Wunder wirken, habe ich allerdings noch nicht so sehr häufig ausprobiert, nachdem mir der Gel-Entferner schon einiges erleichterte. Eine weitere Möglichkeit, um nicht ganz so viel Ärger beim Ablackieren  zu haben, ist eine Peel-Off Base (z.B. von essence), die man dann bestenfalls in einem (in der Realität in mehreren^^) Stück/en vom Nagel zieht. Alles in Allem finde ich die aktuelle BE brilliant! LE ganz spaßig, wenn auch nicht allzu sehr  innovativ. Trotzdem bekommt man hier für einen Preis von unter 2 € pro Stück schöne Lacke, die mit wenig Mühe aus einem langweiligen Lack einen Hingucker zaubern können. :)

Habt ihr schon einen oder mehrere Lacke aus der BE brilliant! LE zuhause? Wie gefällt euch die Kollektion insgesamt? Tragt ihr noch grobe Glitzerlacke auf den Nägeln oder ist diese Zeit bei euch vorbei? 

// Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt //

Sonntag, 7. Dezember 2014

[Blogparade] Meine Top 3 Weihnachtsprodukte


Wisst ihr schon, welche Kosmetik- und/oder Pflegeprodukte ihr an den Weihnachtstagen verwenden werdet? Bei der lieben Diana von I need sunshine läuft aktuell eine schöne Blogparade, bei der wir unsere Top 3 Weihnachtsprodukte vorstellen. Da ich mir in den vergangenen Tagen darüber auch schon Gedanken gemacht hatte und nun Dianas schönen Beitrag dazu gelesen habe, zeige ich euch meine 3 liebsten Weihnachtsprodukte in diesem Jahr nun in diesem Rahmen. Ich bin schon gespannt, was für schöne Beiträge uns noch erwarten werden. Ich lese Posts zu Lieblingsprodukten etc. nämlich besonders gerne. :)


So wirklich schwer gefallen ist mir die Entscheidung, was meine Top 3 Produkte werden, eigentlich nicht. Nur beim Nagellack von Zoya gab es noch einen ganz starken Konkurrenten, nämlich den ARTful Red aus der Viennart LE von Catrice. ;) Doch meine Entscheidung steht fest. Taddaaaaaa.... und hier sind sie, meine Top 3 Weihnachtsprodukte:


The Body Shop Glazed Apple Body Butter

Über diese wundervoll duftende saisonale Serie von TBS hatte ich vor Kurzem schon einmal hier berichtet. Glazed Apple ist einfach perfekt für die Weihnachtszeit! <3 Jeden Morgen, wenn ich mich damit eincreme (nach dem Duschen mit dem dazugehörigen Duschgel), komme ich total in Weihnachtsstimmung. Zudem bleibt meine Haut auch an stressigen Tagen (ständiger Wechsel zwischen kalt und warm - gefühlte eisige Kälte draußen und Heizungsluft drinnen) schön zart. Da sich dieses schöne Produkt langsam dem Ende neigt, werde ich mich wohl bis Heiligabend noch um Nachschub kümmern müssen, um an diesem Tag dann wie an glasierter Apfel duften zu können. :D 


The Balm Mary-Lou Manizer

Dieser Highlighter, besser Luminizer^^, passt vom Effekt her so wunderbar zur Weihnachtszeit. Er schmiegt sich auf die Haut und leuchtet dort fröhlich vor sich hin - goldig glänzend, ohne zu grob glitzerig zu sein.



Da mir der Mary-Lou Manizer für den Alltag jedoch meist etwas zu stark glänzt, ist er quasi perfekt für diesen besonderen Anlass. :)  


Nagellack Zoya Blaze 

Zoya Blaze ist mein dritter Liebling zur Weihnachtszeit. Er stammt aus einer Winter Kollektion von 2012, begeistert mich jedoch auch 2014.^^ Rot passt ja ohnehin schön zu Weihnachten, aber dann sind da noch diese teils holomäßig glänzenden Partikelchen enthalten. Waaaaah! Auf dem Bild kommt dieser Effekt leider nicht so schön heraus, aber ich weiß jetzt schon, dass meine Nägel zu Weihnachten mit dem Christbaumschmuck um die Wette funkeln werden. :D


Was sind eure liebsten Weihnachtsprodukte? Falls ihr mögt, nehmt doch gerne an Dianas Blogparade teil :)

Ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent <3

Dienstag, 2. Dezember 2014

[hair] Free From Frizz Blowout Shampoo & Conditioner


Wie ich sicher hier und da schon einmal erwähnt habe...: ich habe ein haariges Problem und es befindet sich auf meinem Kopf! :D An meinen Haaren habe ich so gut wie immer etwas auszusetzen: sie wachsen mir nicht schnell genug, sind eher platt und neigen zu Frizz. Dass ich regelmäßig das Glätteisen schwinge, macht dieses haarige Fiasko - wie man sich sicher denken kann - auch nicht sonderlich besser. Da wurde ich natürlich hellhörig, als ich von dem super-duper-mega Durchbruch in Sachen Anti-Frizz-Technologie, der offenbar der Marke Free From Frizz gelungen ist, las. Solch Aneinanderreihungen von positiven Wörtern war ich unterlegen und bestellte mir vor gut 6 Wochen bei feelunique sowohl das Shampoo als auch den Conditoner der Reihe (je ca. 8€) für feines und normales Haar.


Die Free From Frizz Technologie ist zum Patent angemeldet, was jetzt erst einmal nicht so sehr beeindruckt, aber dennoch schön klingt.^^ Lese ich auf der Homepage der Marke, dann überschlagen sich die positiven Versprechungen: Frizz besiegen, Feuchtigkeit abwehren,...schwereloses, seidiges Haar. Oh man, das will ich! :D Die einzigartige Technologie der Marke arbeitet unter anderem mit Keratin und Proteinen, die das Haar auffüllen sollen, quasi aus dem Haarschaft heraus soll das Haar wieder aufgebaut werden. Zudem werden die Produkte mit sogenannten "Floraceuticals", also pflanzlichen wirksamen Inhaltsstoffen, als besonders wertvoll beschrieben. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich die Fülle an Informationen, die es auf der Homepage der Marke zu entdecken gibt, etwas überfordern. :D Ob das eine Strategie ist, um das Produkt vielleicht besonders gut und innovativ dastehen zu lassen? Naja, im Endeffekt geht es mir jedoch um die Wirkung und von der erhoffte ich mir einiges. 


Free From Frizz Normal/Fine Blowout Shampoo 

Das Shampoo - wie auch der Conditioner - kommen in einer durchsichtigen Flasche, die durch den Aufdruck und den Inhalt an etwas zu Trinken erinnert. Ein Tee-Mischgetränk oder im Falle des Conditioners ein Erdbeer-Milchshake. :D Natürlich hat das Auge wieder mitgekauft! Das Shampoo ist recht flüssig und riecht in der Flasche wunderbar nach Wassermelone. Mmmmh :) Es lässt sich bereits mit einer etwas kleineren Menge gut aufschäumen und reinigt das Haar quietschesauber. Nach dem Waschen fühlt sich mein Haar etwas stumpf an und ich würde es mich nicht wagen, aus dieser Nummer ohne anschließenden Conditioner rauszugehen. Noch sehen meine Haare aus wie zuvor - ok, sie sind ja auch noch nass. Abwarten! Ach ja... nun ist übrigens der schöne Wassermelonen-Duft futsch - quasi mit den Schaum aus den Haaren gespült. Schade!


Free From Frizz Normal/Fine Blowout Conditioner

Auch der Conditioner hat, wie schon erwähnt, ein ähnlich süßes Design. Hach, das mag ich total! Und duften tut er auch so fein, allerdings mit einer etwas cremigeren Unternote. Auch von dem Conditioner benötige ich keine Unmengen, um ihn von oben nach unten in die Haare einzumassieren. Dort wirkt er nun 3-4 Minuten ein. Das geht ja noch! Ich bin ja kein Mensch, der lange bei so etwas wie Haarewaschen warten möchte.^^ Nach der Einwirkzeit spüle ich die Conditioner-Rückstände mit warmem (nicht heißem) Wasser aus und wickele die Haare noch mit dem Handtuch zu einem Turban, bevor ich nach ca. 30 min mit dem Fönen beginne. Bisher merke ich noch nichts von dem Zauber. Das Haar lässt sich nach der Haarwäsche leider nicht so leicht durchkämmen wie gedacht, was ich wirklich schade finde, da ich von einem Conditioner erwarte, dass er die Haare weich macht und dementsprechend auch besser kämmbar. Nu ja, man kann scheinbar nicht alles haben. A propos, mein Haare riechen übrigens nach.....schnupper....nichts! Wo ist nur die Melone hin? :'(



Was mir nach dem Fönen dann aber positiv auffällt, ist, dass die Haare tatsächlich etwas gesünder bzw. weniger splissig aussehen und gerade nach dem Glätten auch schön glatt herunter baumeln und sich nicht durch Feuchtigkeit direkt wieder kringeln und kräuseln. Wow! Das beeindruckt mich tatsächlich, da der Effekt wirklich den ganzen Tag über hält. Was mir allerdings nicht gefällt, ist, dass ich den Eindruck habe, dass meine Haare durch dieses Anti-Frizz-Duo praktisch null Volumen mehr besitzen. Es ist glatt und hängt platt am Kopf herunter. Hmpf :( So hatte ich mir das nicht gedacht! Da ja unter anderem auch unbeschwertes, seidiges Haar versprochen wurde, muss ich hier leider widersprechen: seidig ja, aber leider in meinem Fall äußerst beschwert. So sehr habe ich das bei noch keinem anderen Produkt empfunden. Das ist wirklich schade, da mir der Anti-Frizz-Effekt ansonsten absolut zusagt. So werde ich höchstwahrscheinlich in Zukunft wieder auf andere Produkte zurückgreifen, die mir zwar nicht das Non-Plus-Ultra an Frizz-Kontrolle liefern, mich dafür aber im Gesamtpaket mehr überzeugen. :)

Kennt ihr die Marke Free From Frizz? Was ist euer Geheimnis für schönes Haar? :)