Sonntag, 23. August 2015

[nails] Maybelline Colorshow sweet + spicy Limited Collection


Sommer auf den Nägeln! Die aktuelle Limited Collection sweet + spicy von Maybelline Colorshow ist farblich genau auf die warme Jahreszeit abgestimmt und setzt größtenteils auf Rot- und Orangetöne, die gerade an sonnengebräunter Haut toll aussehen. Ich muss gestehen, dass ich vor allem um Orangetöne bei Nagellack immer einen großen Bogen gemacht habe... die in der Kollektion enthaltenen Farbkompositionen haben meine Meinung zur Farbe Orange jedoch nahezu grundlegend geändert, so dass selbst ich nun meine Nägelchen in dieser Farbe gerne anschaue. :D


v.l.n.r.
432 Tangerine Tango
436 Crushed Cayenne
431 Vanilla Venom
434 Hot Pepper

Die Kollektion besteht auch dieses Mal aus vier Lacken, darunter drei gut deckende Farblacke (432, 434 und 436) und einer, der eher als Topcoat herhält (431). Auf den ersten Blick gefällt mir der dunkelrote 436 Crushed Cayenne am besten, auf den zweiten Blick und vor allem nach dem ersten Auftrag hat sich auch 434 Hot Pepper im Sturm in mein Herz lackiert. 


432 Tangerine Tango:
Ein wirklich knalliger Orangeton mit leicht silbrigem Schimmer, der allerdings auf den Nägeln kaum noch zu erkennen ist.
436 Crushed Cayenne:
Ein leuchtendes, tiefes Rot mit leichtem goldigem Schimmer, den man auf den Nägeln je nach Lichteinfall noch ganz gut erkennen kann. 
431 Vanilla Venom:
Ein goldig schimmernder, sheerer Peachton, der solo sehr schwach auf der Brust daher kommt, dafür umso mehr Effekt als Topper hat. 
434 Hot Pepper:
Woooah! Ein wundervoll leuchtendes, cremiges Rot mit leichtem Orangeeinschlag. Kein Schimmer, kein Glitter. 

Alle vier Lacke lassen sich mit dem mittelbreiten Pinsel super auf die Nägel auftragen und trocknen auch zügig durch. 60 Sekunden, wie es bei den Colorshow Lacken versprochen wird, sind es bestimmt nicht, aber als durchaus kürzer als bei manch anderen Marken empfinde ich die Trocknungszeit schon. Bis auf 431 Vanilla Venom, der meiner Meinung nach tatsächlich eher als Topcoat herhält, decken alle Lacke mit bereits einer Schicht. Besonders bei dem tiefroten 436 Crushed Cayenne bin ich extrem begeistert, wie gut dieser Lack deckt. Oftmals habe ich nämlich gerade bei dunkleren Rottönen das Problem, dass sie entweder gar nicht decken, dafür dann aber einen recht schönen Farbton haben, bei mehreren Schichten dann zwar gut decken, aber viel zu dunkel werden. Das ist hier absolut nicht der Fall. Hier bekommt man genau das, was man farblich in der Flasche sehen kann. Bis auf den in der Flasche gut sichtbaren Goldschimmer vielleicht... aber den sieht man ebenfalls je nach Lichteinfall auf dem Rot auch aufgetragen noch recht gut. Überrascht bin ich vor allem von den beiden Orangetönen, 432 Tangerine Tango und 434 Hot Pepper. Auf den Nägeln kommen sie so viel ansprechender raus als ich gedacht hatte. Von der Haltbarkeit her bin ich ebenfalls wieder einmal positiv überrascht. Tipwear kann ich erst nach mehreren Tagen des Tragens erkennen (bezieht sich auf 434 Hot Pepper und 436 Crushed Cayenne, die ich mehrere Tage getragen habe).  

oben links: 432 Tangerine Tango // oben rechts: 434 Hot Pepper // unten links: 431 Vanilla Genom über 434 Hot Pepper // unten rechts: 436 Crushed Cayenne

Na, welche Farbe gefällt euch am besten? Ich bin von 434 Hot Pepper ja auch total angetan, vor allem in Kombi mit 431 Vanilla Venom. :)


// Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. //

Donnerstag, 20. August 2015

Glossybox August 2015 - La Dolce Vita Edition


Vor ein paar Tagen ist die August-Ausgabe der Glossybox bei mir eingetrudelt. "La Dolce Vita"... das süße Leben - so lautet das Motto in diesem Monat und ich muss gestehen, dass ich mir darunter nichts Konkretes vorstellen kann. Im Grunde kann jedes Teilchen, das einem Freude bereitet, zu einem "süßen Leben" beitragen. Nun bin ich mal gespannt, wie glücklich mich meine Box machen wird... :D 


Was ich in diesem Monat ganz besonders hübsch finde, ist die Optik des Glossy Magazins. <3 Dieses Cover würde ich mir 1:1 als Poster an die Wand hängen, wenn das Magazin an sich nicht im A5-Format wäre. ;) Die Farbzusammenstellung finde ich sooo wunderschön und der sommerliche Filter löst in mir wahre (Spät-)Sommergefühle aus. So, genug geschwafelt! Kommen wir zu dem Inhalt, der auf den ersten Blick leider nicht ganz so viel Euphorie in mir auslöst wie das gelungene Frontbild des Mags. 


Emité Make Up E144 Eye Shadow Brush - Originalprodukt - 30,00 €

Der Eyeshadow Pinsel von Emité Make Up, eine Marke, die ich bisher nur von der Glossybox kenne,  wurde bereits im Vorwege bekannt gegeben und erfreute sich großem Zuspruch durch die Abonnentinnen. Da ich mit Eyeshadow Pinseln jedoch mittlerweile dealen kann, ist meine Freude darüber etwas zurückhaltender. Auf den ersten Blick wirkt der Pinsel jedoch qualitativ recht vernünftig und auch die Haare fühlen sich schön weich und sanft an. Mir persönlich ist er wohl etwas zu mächtig. Ich hantiere lieber mit etwas kleineren Pinseln und habe den Eindruck, dass ich mit etwas reduzierteren Pinselköpfen auch etwas besser zurecht komme und mit ihnen präziser arbeiten kann. 30,00 € sind übrigens ein echt stolzer Preis... :-o Die hätte ich aus freien Stücken wohl nicht für diesen Pinsel hingelegt. 


RITUALS Happy Buddha Duschschaum - Kleingröße - 50 ml - 4,00 €

RITUALS geht immer! <3 Der Happy Buddha Duschschaum stand - wie auch andere Varianten der Marke - schon etliche Male in meiner Dusche und auch über diese Kleingröße freue ich mich, da sie perfekt für's Verreisen ist. Zudem mag ich die Duftkomposition aus süßer Orange und aromatischem Zedernholz. Für mich passt das Produkt auch super zum Motto "La Dolce Vita"... :)


Rexona Cool Fresh Compressed Deodorant - Originalgröße - 75 ml - 2,19€

Ich bin ja grundsätzlich ein Fan der komprimierten Deo-Varianten von Rexona. Auch wenn ich gerne Deo ohne Aluminium verwende, greife ich bei Rexona jedoch lieber auf das klassische Alu-Deo zurück, da es einfach deutlich besser wirkt. Anders ist es bei Deocremes... da schwöre ich beispielsweise auf die alufreie Deocreme von Wolkenseifen. Nichtsdestotrotz werde ich dem Produkt eine Chance geben - vielleicht überzeugt es mich ja doch noch. 


So Susan Cosmetics Haute Light-Highlighting Pencil - Originalgröße - 1,5 g - 20,95 €

Die Marke So Susan kenne ich bisher ebenfalls nur aus der Glossybox, war mit den Produkten wie z.B. Blush und Concealer, die vor einiger Zeit mal enthalten waren, stets zufrieden. Nun lacht mich ein Highlighter-Pen aus der Box an... ob der es auch drauf hat? Grundsätzlich bin ich eher ein Freund von pudrigen Highlightern, da mich bei Stiften immer irgendetwas gestört hat. Meist war es die starke Pigmentierung und die damit einhergehende ungünstige Dosierbarkeit. Auch hier ist der Stift selbst sehr stark pigmentiert, schimmert ganz leicht mit einem zarten rosafarbenen Unterton und lässt sich zum Glück einigermaßen gut verblenden. Ich bin gespannt, wie er sich in meiner Beautyroutine schlägt, ob er bleiben darf oder zu den anderen Highlighter-Pens in die Schublade wandert. ;)


Schoenenberger Naturkosmetik Pflegeöl Regeneration mit Granatapfel - Kleingröße - 15 ml - 2,60 €

Wenn ich Seite 10 bis 13 des Glossy Magazins durchblättere, auf denen die variablen Produkte in dieser Ausgabe abgebildet sind, und einmal die einzelnen Dinge vergleiche, dann denke ich bei meinem Produkt: ....Niete. :( (...und im Hintergrund ertönt der *ZONK* Sound)^^ Im Grunde finde ich das Pflegeöl nicht schlecht, doch gerade im Vergleich finde ich dieses Produkt tatsächlich am schwächsten. Zudem ist es wirklich jammerschade, dass nicht zumindest die Originalgröße mit 100 ml enthalten war. Aber auch das hätte mir nicht viel genützt, denn der Geruch sagt mir nur zum Teil zu. Ich könnte mir vorstellen, das Öl zu verwenden, wenn ich abends duschen oder ein Bad nehmen würde... quasi als Entspannungskomponente danach. Für den Tag riecht mir das Öl dann doch etwas zu sehr nach 50+... :-/ Mensch, ich werde doch erst 30 im September! :D Naja, irgendwie hat es diesen Monat nicht sollen sein.


Goodie

Umso attraktiver finde ich dann jedoch das Goodie: zwei Pröbchen der Marke skinicer, einmal Serum, einmal Cleanser. Beide Produkte klingen äußerst interessant und ich bin gespannt, welche Wirkung sie bei meiner Mischhaut haben werden. 


Auch eine Leseprobe sowie einige Gutscheine, darunter 5 € bei Zalando (kann ich immer gebrauchen!), lagen der Box bei. 

Alles in Allem bin ich diesen Monat nur zum Teil zufrieden. Vielleicht war es einfach nicht mein Motto? Vielleicht hätte mich auch ein ansprechenderes fünftes Produkt (zur Auswahl standen u.a. ein QMILK Skin Oil oder eine Eyeshadow Palette von BH Cosmetics) über die Durchschnittlichkeit der Box hinweggetröstet? Ich weiß es nicht. Schwamm drüber. Ich bin gespannt auf die September Box und hoffe, dass mir da dann der Inhalt wieder etwas besser gefällt. 

Wie gefällt euch die Glossybox im August? Zufrieden oder enttäuscht? 

Dienstag, 4. August 2015

[Quicktipp] p2 Some Like It Hot LE - Blush 020 sunset


Mit der Some Like It Hot LE entführt uns p2 im Juli und August nach Miami Beach. Woooohoooo, eine Limited Edition mit USA Bezug... :D So etwas zieht mich natürlich magisch an, auch wenn Miami Beach realistisch gesehen gerade im Vergleich zu anderen Stränden gar nicht so sehr heraussticht. Trotzdem war ich interessiert, was diese bunte LE bereit hält. 


Vieles aus der aktuellen Edition habe ich gar nicht als so sehr spannend empfunden und hatte wie so oft kein Problem damit, achtlos an den Dingen vorüber zu ziehen - ausser bei dem Blush, das auf den Namen sunset hört und in einer hübschen Verpackung mit Palmen-Print daher kommt. Mir ist schon öfter aufgefallen, dass p2 gerade in den limitierten Editionen gerne mal Blushes ins Rennen schießt, die für wenig Geld doch einiges können. Und genau das ist auch hier der Fall.  


p2 Some Like It Hot LE - Blush 020 sunset - 6,8 g - 3,75 €

Die Farbe des Blushes würde ich als kräftigen Rosa-Coralle-Ton mit leicht peachigem Unterton bezeichnen. Vor allem gefällt mir an der Optik natürlich die hübsche Prägung, die mit goldenen Partikeln besprüht wurde, wodurch diese natürlich recht rasch abgetragen sind, was ich super finde, weil die Goldpartikel auf der Haut wirklich sehr stark sichtbar sind... Durch das Benutzen geht zwar auch die süße, palmige Prägung selbst schnell hops, aber die Qualität des Blushes überzeugt mich dennoch.


Die Farbabgabe ist für ein Drogerieblush wirklich großartig und wenn man das Produkt nur leicht mit dem Pinsel aufnimmt, lässt sich die Farbe auch gut aufbauen. Zudem verweilt die Farbe ausgesprochen lange auf den Wangen, was für ein Produkt in dieser Preisklasse nun nicht wirklich selbstverständlich ist. 


Auch wenn das Blush in seiner Verpackung eher corallfarben erscheint, wirkt es auf meiner Haut - wie so viele Blushes - etwas stärker rosélastig. Ein wirklich tolles Alltagsblush, das einem einen Hauch Sommer ins Gesicht zaubert und das ich ohne Einschränkung empfehlen kann! :) 

Habt ihr etwas aus der Some Like It Hot LE mitgenommen oder spricht sie euch nicht so sehr an? 

Freitag, 24. Juli 2015

[hair] Aussie 3 Miracle Oil Reconstructor - Federleichte Ölpflege


Meine Neugier hat mal wieder gesiegt! Obwohl ich noch mehr als genug Haaröle in Gebrauch habe, musste das neue 3 Miracle Oil von Aussie beim letzten dm-Besuch unbedingt mit. Bei den veranschlagten 8,95 € musste ich zwar erst einmal schlucken - immerhin handelt es sich um ein Drogerieprodukt -, aber nichtsdestotrotz war die Neugier größer und so wanderten die Flocken gedankenlos aus meinem Portemonnaie in die Kasse des Drogeriemarkts. :D 


Aussie 3 Miracle Oil Reconstructor - 100 ml - 8,95 €

Mit Haarprodukten kann man mich immer bekommen, vor allem wenn sie Hilfe für geschädigtes Haar versprechen. Das selbsternannte "Öl-Wunder" von Aussie verspricht eine sichtbar geglättete Haaroberfläche und seidig weichen Glanz, ohne das Haar dabei zu beschweren oder zu fetten. Enthalten sind unter anderem australisches Macadamianussöl und australisches Jojobaöl sowie Avocadoöl, die die Haare pflegen und nähren sollen. 


Ein Blick auf die Inhaltsstoffliste offenbart - wie in vielen Haarölen - jedoch direkt als anführende Substanzen auch die üblichen verdächtigen, nicht-wasserlöslichen Silikone bzw. Silikonöle Cyclopentasiloxane und Dimethiconol. Ich oute mich hier mal wieder als Silikon-Verfechterin, da ich bei meiner Haarstruktur nur schwer mit Produkten ohne Silikone zurecht komme. Zudem führt die Liste auch Parfum (nicht näher deklariert, d.h. aus nicht-allergisierenden Stoffen aufgebautes Parfumgemisch) die Liste an. Erst dann folgen die pflegenden Öle. So oder so ähnlich sind übrigens viele Haaröle aufgebaut, weswegen ich hier Aussie nun nicht alleine den schwarzen Peter zuschieben werde. Dennoch bin ich immer wieder überrascht, wie viele Produkte mit "Pflege" deklariert sind, die dann aber doch Inhaltsstoffe enthalten, die man mit klarem Verstand nicht zwangsläufig dem Begriff Pflege unterstellen würde. ;) 


Doch auch auf die Wirkung kommt es ja an, richtig? Deswegen muss ich direkt gestehen, dass mir diese Silikonbombe von ihrer Wirkung her phantastisch gefällt. :D Das Öl an sich ist klar und fühlt sich nicht so mächtig an wie die meisten Haaröle. Dank der leichten Textur läuft man dadurch weniger Gefahr, das Produkt über zu dosieren, was gerade bei feinem oder dünnem Haar ein wirklicher Benefit ist. Durch den praktischen Pumpspender gelangt stets nur eine kleine Menge Öl aus der dunklen Plastikflasche, die im ersten Moment aussieht wie Braunglas. An Anwendungsmöglichkeiten gibt es auch einige: vor der Haarwäsche (quasi als "Kur", einwirken lassen und dann auswaschen), im handtuchtrockenen Haar verteilen (so mache ich es) oder als Glanz-Finish in trockenem Haar. 


Trage ich 2-3 Pumphübe des Öl in meinem handtuchtrockenen Haar auf, merke ich sofort, dass sich meine Haare super weich und glatt anfühlen. Das Durchkämmen gelingt dadurch noch besser und nach dem Föhnen sehen meine Haare deutlich gesünder aus und fühlen sich auch so an. Der Effekt hält bei mir bis zur nächsten Haarwäsche, d.h. auch am zweiten Tag nach dem Haarewaschen sehen meine Haare noch schön glatt, glänzend und gesund aus. Das finde ich echt super! Zudem duftet das Öl wirklich wundervoll - leicht blumig mit einer dezenten Kokosnote.


Auch wenn die Inhaltsstoffe sicher nicht ausschließlich vorbildlich sind, gefällt mir das 3 Miracle Oil von Aussie extrem gut. Obwohl der Preis für den Drogeriebereich nicht gerade ein Schnäppchen ist, denke ich, dass man mit den enthaltenen 100 ml lange hinkommt und sich der Preis dann letztlich über die Menge rechnet. Alles in Allem bin ich sogar überzeugter als z.B. vom sagenumwobenen Maroccanoil Haaröl, das ich persönlich ziemlich mächtig für meine Haare finde (und das im Übrigen ebenfalls dieselben Silikone wie das Exemplar von Aussie enthält).

Kennt ihr das 3 Miracle Oil von Aussie? Was sind eure liebsten Haaröle? 

Sonntag, 19. Juli 2015

Glossybox Juli 2015 - Vive la France Edition


Hach, ich liebe Glossybox für diese wunderbaren Designs der Boxen! Ist die Juli Ausgabe nicht süß? 'Vive la France' lautet das Motto im Monat des französischen Nationalfeiertags. Vom Inhalt her erwarte ich also zum einen Produkte von französischen Marken und zum anderen alles, was man irgendwie mit dem französischen Chic verbindet. Ich bin gespannt! 


Auch das Glossy Magazin ist dieses Mal wieder richtig süß gestaltet. Und der Inhalt?


Auf den ersten Blick gefällt mir die Mischung richtig gut. Ich entdecke etwas für die Haare, etwas für die Äuglein und die Lippen und etwas für's Gesicht. Fein! :) 


Manna Kadar Cosmetics Lash Primer - Originalgröße - 4 g - 21,30 €

Dieses Produkt befindet sich in jeder Box diesen Monat. Ich für meinen Teil freue mich darüber und bin gespannt, was dieser Lash Primer kann. Die französische Marke sagte mir bis dato nichts, aber gerade das finde ich auch so spannend an diesen Beautyboxen. Vor einigen Jahren habe ich solche Lash Primer sehr gerne benutzt, aber irgendwann habe ich einfach vergessen, einen nachzukaufen. :D Es geht natürlich auch ohne - klar! Sehr gut sogar, wie ich finde. Von daher bin ich gespannt, ob ich einen Benefit gegenüber dem Auftrag ohne Lash Primer erkennen kann.


Noxidoxi Enhancing Serum Base - Sondergröße - 25 ml - 33,25 €

Ich liebe ja Seren seit geraumer Zeit total! Auch von der Marke Noxidoxi habe ich bisher noch nichts gehört, was das Serum aber verspricht, macht mich wirklich neugierig. Es hilft Dank seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Inhaltsstoffe, die Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen zu schützen. Zudem soll es 24 Stunden lang Feuchtigkeit spenden. Diese Kombi klingt unheimlich toll. Ich bin super gespannt! :)


Avène Eau Thermale - Originalgröße - 50 ml - 2,95 €

Noch in meinem vorletzten Post habe ich über meine Liebe zu Thermalwasser geschrieben und nun bekomme ich direkt Nachschub. Jippi :) Das Thermalwasser von Avène mag ich auch sehr gerne und vor der Tagespflege aufgesprüht, wirkt es einfach großartig. <3 


Elvital - Sun Defense Schützendes Sommer-Shampoo - Originalgröße - 250 ml - 2,99 €

Ui, darüber werden sich doch sicher wieder einige aufregen! :D Elvital in einer Glossybox - oh, oh, oh. Ganz ehrlich ist es mir eigentlich schnuppe, ob die Marken, die in der Glossybox enthalten sind, auch in einer Drogerie zu erhalten sind oder nicht. Für mich zählt viel mehr, ob ich das Produkt X gebrauchen kann oder nicht. Und ein Shampoo mit Sommerbezug, das die Haare vor Sonnenschäden schützt- das ist doch super! Duften tut es schon einmal toll. :) 


LOLLIPOS MAKE UP Lip Balm Delicieuse - Originalgröße - 10 ml - 4,95 €

Och joar, Lippenzeugs geht immer! :D Und vor allem, wenn es in einer so süßen Verpackung daher kommt. Der farblose Lipbalm enthält unter anderem Bienenwachs und Macadamianussöl und schützt die Lippen so vor dem Austrocknen. Ich finde, er fühlt sich einfach fabelhaft auf den Lippen an. Er hinterlässt einen leichten Film, was ich sehr angenehm finde. Der Geschmack ist recht dezent süß, was mir ebenfalls gut gefällt. Allerdings finde ich, dass sich das Tübchen für die angeblich enthaltenen 10 ml recht leer anfühlt. Komisch. :-/


Goodie

Als kleines Geschenk ist dieses Mal ein Self-Tanning Tuch der Marke COMODYNES enthalten. Da ich wirklich großen Respekt vor Selbstbräunern habe, wird es aber wohl verpackt bleiben. Zudem bin ich mir nicht sicher, für wie viel Körperfläche dieses eine Tuch tatsächlich reichen wird. Und nur ein Bein zu bräunen? Das sähe, glaub ich, etwas komisch aus. :D Nun ja, vielleicht findet sich ja auch noch jemand, der damit seine Freude haben wird. ;)

Ich muss sagen, dass mir die Glossybox in diesem Monat wirklich wieder einmal sehr gut gefällt. Bis auf das Selbstbräunertuch kann ich mit jedem Produkt etwas anfangen. Mein Highlight ist übrigens das Serum von Noxidoxi. :)

Wie gefällt euch die Vive la France Edition? Zufrieden oder enttäuscht? 

Donnerstag, 16. Juli 2015

[face] Nivea Cellular Perfect Skin Tagespflege LSF 15 & Korrigierende Augenpflege


Perfect Skin! Perfekte Haut! Auf solche Werbeversprechen springe ich tatsächlich so gut wie immer sofort an. Aber wer wünscht ihn sich auch nicht, den ewig jugendlich strahlenden, ebenmäßigen Teint, der einen schon direkt morgens nach dem Aufstehen beim Blick in den Spiegel anlächelt und geradezu schreit: "Ich bin topfit! Das wird ein toller Tag!". 
Zumindest bei mir sieht die Realität eher so aus: mit kleinen Äuglein stehe ich vor dem Spiegel und denke mir beim Anblick des verschlafenen Zottelmonsters:"Ich kenne dich nicht, aber ich wasche dich." :D Perfekte Haut wäre also wirklich ein super Bonus, von dem sicher jede/r ab und zu träumt. Nivea will diesen Wunsch nun wahr machen, zumindest suggeriert dies die seit einigen Monaten auf dem Markt befindliche Pflegeserie Perfect Skin. Danke an Rossmann für's Zuschicken der Produkte, damit ich mich von der Wirkung dieser potentiellen Wundermittelchen überzeugen kann! 


Die Nivea Cellular Perfect Skin Reihe besteht aus insgesamt vier Produkten, darunter das Perfektionierende Tagesfluid LSF 15, die Nacht Essenz, die Tagespflege LSF 15 und die Korrigierende Augenpflege. Letztere beide Produkte teste ich nun schon seit einigen Monaten und da sich der Inhalt langsam dem Ende neigt, ist es nun wohl Zeit für ein Fazit. 
Das Geheimnis hinter der perfektionierenden Pflegeformel der Cellular Perfect Skin Produkte sind laut Herstellerangaben gewisse Inhaltsstoffe, die die jugendliche Ausstrahlung der Haut fördern und sie zum Strahlen bringen:
Lumicinol dient dazu, den Hautton auszugleichen, indem es sozusagen als Gegenspieler des Enzyms Tyrosinase, das an der Synthese des Hautpigments Melanin beteiligt ist, eine übermäßige Melaninproduktion unterbindet und damit Pigment- und Altersflecken sowie Hauttonunregelmäßigkeiten vorbeugt. Mikro-Pigmente reflektieren Licht und bringen die Haut zum Strahlen. Magnolienextrakt wirkt antientzündlich und antibakteriell sowie antioxidativ und beugt damit unter anderem schädigenden Einflüssen vor, die die Haut vorzeitig altern lassen.


Nivea Cellular Perfect Skin Tagespflege LSF 15 - 50 ml - ca. 14,00 €

Ich muss gestehen, dass ich mich bisher an Gesichtscremes von Nivea nicht herangewagt hatte. Da es um diese Produkt-Reihe bereits einige positive Stimmen gab, war ich gerade auf die Tagespflege LSF 15 umso gespannter. Was beim Öffnen des hübschen Tiegels zunächst auffällt, ist der extreme Geruch. Zwar steht Parfum auf der Inhaltsstoffliste erst an vorletzter Stelle, aber im Grunde genommen brauche ich Parfum in einer TagesPFLEGE nicht. Wer also ein empfindliches Näschen hat, der wird den Tiegel sicher direkt beiseite stellen. Da der Duft an und für sich nicht schlecht ist, habe ich in den vergangenen Monaten aber versucht, ihn morgens nach dem Aufstehen zu ertragen. Es geht. ;) Die weiße Tagescreme ist von der Konsistenz her sehr weich und reichhaltig, lässt sich aber dennoch auch bei meiner Mischhaut gut einarbeiten. Es dauert allerdings etwas, bis ich Foundation darüber auftragen kann, weil die Creme nur langsam einzieht. Wenn dieser Schritt allerdings geschafft ist, hinterlässt sie die Haut weich und geglättet, was mir sehr gefällt und was ich den enthaltenen Silikonen zuschreibe. 


Nach der besagten Wartezeit lassen sich nachfolgende Produkte problemlos auftragen. Dass meine Haut nun allerdings perfektioniert sein soll, davon sehe ich nicht wirklich viel, nicht einmal nach mehrmonatiger Anwendung. Von daher ist die Nivea Cellular Perfect Skin Tagespflege LSF 15 nicht mehr und nicht weniger als eine solide Tagescreme. Grundsätzlich ist mir diese Tatsache aber etwas zu wenig, wenn man das Versprechen perfektionierter Haut bedenkt. Gerade bei dem Preis würde ich beim nächsten Einkauf sicher zu einem anderen Drogerieprodukt greifen.   


Nivea Cellular Perfect Skin Korrigierende Augenpflege - 15 ml - ca. 13,00 €

Dass ich bei Augencreme generell erst einmal skeptisch bin und ich es mit meinen sensiblen Äuglein bei vielen Produkten oft nicht leicht habe, habe ich hier und da sicher schon einmal erwähnt. Umso mehr Respekt hatte ich vor dieser leicht getönten Variante von Nivea, die der Augenpartie ein strahlendes Aussehen verleihen will. Die beigefarbene Creme lässt sich einfach aus der schmalen Tube drücken und sich gut dosieren. Man benötigt für die Augenregion wirklich nur eine kleine Menge, so dass das kleine Tübchen für den Preis wirklich ergiebig ist. Von der Farbgebung der Creme her hatte ich zunächst Bedenken, wurde aber nach der ersten Anwendung eines Besseren belehrt.


Farblich verschmilzt die Creme, die wie auch die Tagescreme mit einem LSF 15 daher kommt, mit meinem eher hellen Hautton und ist unter den Augen sogar leicht deckend. Dadurch lassen sich Anflüge von Augenschatten echt gut korrigieren - bei richtigen Augenringen schätze ich die Wirkung der Augencreme allerdings als unzureichend ein. Zudem ist sie in meinen Augen auch kein Concealerersatz. Dafür lässt sich im Nachhinein aufgetragener Concealer aber umso besser in die Augenpartie einarbeiten, wie ich finde. Toll finde ich auch, dass die am Auge aufgetragenen Produkte wie Concealer oder Highlighter für mein Empfinden auch länger halten und somit die Augen länger frisch aussehen. Mir würde gerade an Sommertagen auch nur der Effekt der Nivea Cellular Perfect Skin Korrigierende Augenpflege ausreichen, da sie auch schon solo ein strahlendes Ergebnis schafft. Zudem ist sie wirklich super sensitiv zu meinen Augen. Da ich selbst noch nicht wirklich Falten um die Augen herum habe, kann ich zu dem faltenmildernden Effekt wenig sagen. Was ich aber sagen kann, ist, dass ich grundsätzlich nach der Verwendung der Creme das Gefühl habe, wacher und frischer um die Augen herum auszusehen. Diese Augencreme ist für mich ein absoluter Überraschungskandidat, den ich mir mit Sicherheit nachkaufen werde!

Auch wenn ich es nicht wahrhaben will, zeigt es dieser Produkttest doch erneut: es gibt keine Beautyprodukte, die einem einen perfekten Teint schenken. Auch wenn ich sehr angetan bin von der Korrigierenden Augenpflege LSF 15, bin ich im Großen und Ganzen nicht so wirklich überzeugt von der Perfect Skin Serie. Gerade bei der Tagescreme hätte ich mir nämlich ein bisschen mehr erhofft. Demnach bekommt man die perfekte Haut also scheinbar nicht für ein paar Euro mit der aktuellen Tagespflege mitgeliefert, sondern man muss sie sich erarbeiten... mit gesunder Ernährung, Sport, ausreichend Schlaf und...und...und. Ich wusste doch, dass es wieder einen Haken gibt! Trotzdem träume ich nun weiter von ebenmäßiger Schneewittchenhaut. :D

Kennt ihr die Produkte der Nivea Cellular Perfect Skin Reihe? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? 


// Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt //  

Samstag, 11. Juli 2015

[beauty] Meine Sommer-Favoriten 2015


Ich finde es so toll, dass es endlich richtig Sommer ist! Zwar sind Temperaturen um die 40 °C - wie z.B. vergangenen Samstag - oft schwer zu ertragen, aber trotzdem gefällt mir das deutlich besser als die ewige graue Kälte. Aus diesem Grund möchte ich euch heute auch diejenigen Produkte zeigen, die ich besonders gerne bei heißen Temperaturen verwende und die meine aktuellen Lieblinge sind. 


Ich habe keine klare Präferenz für Duschgel-Düfte, denn ich mag von warmen, vanilligen Düften bis hin zu frisch-fruchtigen Gerüchen beinahe alles. Im Sommer sind es aber vor allem die fruchtigen Nuancen, die ich gerne beim Duschen rieche. Ganz besonders gut gefällt mir momentan das Duschgel Pochendes Herz von Balea mit Brombeer- und Veilchenduft, das mir im Rahmen des 20. Geburtstags von Balea zugeschickt wurde. Es duftet sehr intensiv fruchtig und süß und erfrischt an einem warmen Sommertag wirklich prima. Außerdem bleibt das frische Gefühl noch lange auf der Haut zurück. 


Das Aloe Fresh Bodygel von Vaseline hat mich an den besonders heißen Tagen wirklich gerettet. Ich stelle das Gel für mehrere Stunden in den Kühlschrank und "gele"(:D) mich nach dem Duschen damit ein. Es ist wirklich soooo erfrischend! Das Gel zieht auch recht schnell ein und spendet Dank Aloe ausreichend Feuchtigkeit. Bisher kannte ich die Produkte von Vaseline nur aus Amerika, habe aber vor ein-zwei Jahren gemerkt, dass sie auch in den Niederlanden verkauft werden. Perfekt, denn wir wohnen nicht weit von den niederländischen Grenze entfernt. 


Ich bin ja ein absoluter Fan von Thermalwasser-Sprays. Auch wenn viele behaupten: "Ist doch nur Wasser!", bin ich der Meinung, dass gerade die Thermalsprays von Vichy oder Avène doch noch etwas mehr für mich und meine Haut leisten als Wasser es kann. Aktuell habe ich das Eau Thermale von Vichy in Benutzung und verwende es als Erfrischung vor dem Auftragen meiner Tagescreme. So wird die Feuchtigkeit gut eingeschlossen und die Haut auch an anstrengenden Tagen gut versorgt. 


A propos Creme... für das Gesicht verwende ich ausschließlich Produkte mit Lichtschutzfaktor (LSF). Selbst im Winter achte ich darauf, dass ein LSF in irgendeiner Art und Weise in meinen Tagesprodukten enthalten ist, denn wie wir ja wissen, ist die Sonnenstrahlung der Hautalterungsfaktor Nr. 1! Während mir im Winter ein LSF von 15 reicht, darf es im Sommer gerne auch mal LSF 50 sein wie beim Daily Defense Sunscreen Broad Spectrum SPF 50 von boscia. Der Sonnenschutz wird durch eine Mischung aus anorganischen (Titandioxid, Zinkoxid) und organischen (Octinoxat) aufgebaut. Trotz des hohen Anteils an anorganischen/mineralischen Komponenten weißelt die Creme im Gesicht so gut wie gar nicht. Sie lässt sich einwandfrei auf der Haut auftragen und hinterlässt sie wunderbar weich, beinahe geglättet. Sogar Foundation oder BB Cream (welche ich im Sommer bevorzuge) lässt sich problemlos darüber auftragen. Eine der besten Sonnencremes für's Gesicht, die ich bisher ausprobiert habe.


Auch wenn ich gerne Lippenstift trage...im Sommer meide ich die bunten Stifte weitestgehend. Stattdessen greife ich auf leicht farbige Lippenpflegeprodukte zurück. Eines meiner Favoriten ist derzeit der Baby Lips Crystal in der Farbe Crystal Kiss 130, ein zartes Rosé, das einen leicht farbigen, wunderschönen Glanz auf den Lippen hinterlässt und meine sie auch ausreichend pflegt. Viele kritisieren ja die Pflegeleistung der Baby Lips, ich konnte bisher noch nichts Negatives feststellen. In meinen Augen "pflegen" sie deutlich besser als Labello und co. und zaubern zudem noch einen Hauch Farbe auf die Lippen. Bei kaputten Lippen können die Stiftchen zwar nichts Helfendes ausrichten (wie es z.B. die Stiftchen von Burt's Bees tun), aber als Lippenstiftersatz finde ich Baby Lips im Sommer einfach toll. Die Crystal Edition gibt es bisher nur in den USA und noch nicht in Deutschland, ich hoffe aber, dass sie bald auch den Weg zu uns findet. :)


Als vor ein paar Monaten eine ganze Reihe an Bloggern die neue Lash Sensational Mascara von Maybelline in die höchsten Höhen lobten, dachte ich nur: nicht noch eine Mascara, die nun wieder einmal die allerbeste von allen sein soll! Tatsächlich haben mich die Lobeshymnen dann früher oder später aber doch neugierig gemacht und gegen mein Wissen, dass ich die meisten Drogerie-Mascaras nicht (mehr) vertrage, habe ich mir für den Urlaub auf Teneriffa vor Kurzem die wasserfeste Variante der Lash Sensational Mascara zugelegt und siehe da: kein Jucken, kein Brennen! Ich freue mich wirklich, dass ich sie so gut vertrage und sie zudem noch mit ihren Eigenschaften bei mir punkten kann. Sie trennt die Wimpern wirklich toll, verlängert sie etwas und gibt ihnen Schwung - und das alles ist dann auch noch wasserfest. :) Zwar dauert es abends etwas, bis ich die Mascara wieder von den Äuglein bekommen habe, aber der tolle Effekt ist mir die etwas längere Prozedur am Abend wirklich wert. 


Ich habe eine Schwäche: ich kaufe mir fast in jedem Urlaub mindestens ein Bodyspray! Ach, und da ist noch eine zweite Schwäche: habe ich mir diese(s) Bodyspray(s) dann zugelegt, stehen sie bei mir meist das ganze Jahr unangetastet herum. Außer im Sommer! Hier drücke ich dann endlich so richtig auf den Zerstäuber und sprühe meinen Körper ein, was das Zeug hält. 48 Wochen belegter Lagerplatz für 4 Wochen Sprühspaß im Jahr? Das klingt wirklich ganz nach mir. :D Aktuell bin ich total verrückt nach dem Bodyspray von Victoria's Secret Pure Daydream - es duftet einfach so frisch und fruchtig und hinterlässt ein Gefühl "wie frisch geduscht" auf der Haut. Das liebe ich im Sommer! Übrigens sind die Bodysprays von Victoria's Secret schon lange nicht mehr nur aus den USA zu beziehen... im Internet findet man viele deutsche Anbieter und selbst bei Müller wurden die Produkte schon gesichtet (bei meinem Müller Drogeriemarkt habe ich sie leider noch nicht gesehen).


Viktor & Rolf Flowerbomb - so riecht definitiv mein Sommer 2015. Auch wenn der Dufteinschlag gar nicht so bombengewaltig daher kommt und sich das blumige Gemisch aus Jasmin, Freesie und Orchidee hingegen eher zart auf die Haut legt und von einer feinen wohlig-warmen Note umschlossen wird, finde ich die Zusammenstellung des Dufts in sich einfach bombig. Ein echt feiner Sommerduft! Schnuppert mal dran! *sprüh* :) <3 

Welche Produkte benutzt ihr im Sommer am liebsten? Freut ihr euch auch so über die warme Jahreszeit wie ich oder wünscht ihr euch schon den Herbst herbei? :D